Danke, dass du unser Hilfe-Center besuchst. Wir arbeiten gerade daran, alle Inhalte des Hilfe-Centers zu übersetzen, deshalb könntest du noch einige Artikel auf Englisch sehen. Vielen Dank für deine Geduld!

Formeln

Formeln - Hero
In diesem Artikel

Du kannst Formeleigenschaften zu Notion-Datenbanken hinzufügen und so verschiedenste Berechnungen und Funktionen auf Grundlage anderer Eigenschaften ausführen. Mit Formeln kannst du Daten bearbeiten und in weiterführende Werte umwandeln 🔮


Das Schwierigste an Formeln ist die Terminologie. Hier stellen wir gängige Begriffe zu dem Thema vor:

  • Funktion: Eine Verknüpfung zwischen Eingaben und möglichen Ausgaben, wobei jede Eingabe mit genau einer Ausgabe verknüpft ist.

  • Syntax: Die Reihenfolge der Buchstaben und Begriffe in einer Formel zur Ausgabe des korrekten Werts.

  • Argument: Eine Eingabe in einer Funktion, z. B. eine Eigenschaft.

  • String: Eine Art von Wert, meistens Text (also eine Buchstabenabfolge). Strings werden in Formeln stets durch Anführungszeichen kenntlich gemacht.

    • Strings sind anders als andere Werttypen wie Zahlen und Datumsangaben.

    • Unterstrings sind Bestandteile längerer Strings. "No" ist z. B. ein Unterstring von "Notion".

  • Boolescher Wert: Ein boolescher Wert ist entweder wahr oder falsch.

  • Verketten: Verbindung zweier Strings. Beispiel: concat("add", "text") ergibt " addtext".

Terminologie in der Praxis

Hier ein Beispiel für die oben aufgeführten Begriffe concat("add", "text"):

  • concat ist die Funktion. Sie löst eine bestimmte Berechnung oder Aktion an den Eingaben zwischen den Klammern aus.

  • "add" und "text" sind die Argumente der Funktion. Beide Argumente bestehen aus Text (sind also Strings).

Funktionen können eine Vielzahl verschiedener Argumenten enthalten, darunter Kontrollkästchen (Boolesche Werte), Zahlen und Datumsangaben.

Die Funktionssyntax verlangt, dass Strings in Anführungszeichen und Argumente in Klammern gesetzt werden.

  • Füge in deiner Datenbank zunächst eine neue Eigenschaft hinzu, gib ihr einen Namen und wähle in dem Menü EigenschaftstypFormel aus.

  • Damit eine Formel eine Eigenschaft verwendet, benötigst du die passende Funktion.

  • Eigenschaften sind in Formeln mit Variablen vergleichbar. Dabei verwendest du die Namen, die du ihnen zuvor gegeben hat.

  • Funktionen kannst du genau wie am Taschenrechner verwenden. Du solltest dabei besonders auf die korrekte Verwendung von Klammern und Anführungszeichen achten.

Tipp: Du schreibst eine komplexe Formel? Anstelle des Popup-Fensters Formeleigenschaft kannst du das auch direkt auf der Notion-Seite tun.

Erstelle einen Codeblock (/code) und lege Javascript als Sprache fest. Nun wird die Formelsyntax hervorgehoben, so dass Fehler leichter erkennbar sind.

Wenn du eine Formeleigenschaft bearbeitest, öffnet sich das Formelfenster. Das Menü in der linken Seitenleiste enthält mehrere Abschnitte:

  • Eigenschaften: Enthält alle Eigenschaften, die in der Datenbank verwendet werden. Per Mausklick kannst du sie in der korrekten Formatierung in die Formel einfügen.

  • Konstanten: Gängige Konstanten wie die Zahl Pi. Per Mausklick kannst du sie in die Formel einfügen.

  • Operatoren: Einfache Rechenoperationen. Die Icons links zeigen an, mit welchen Eigenschaftstypen sie funktionieren. So sind Subtraktion und Addition beispielsweise für Zahleneigenschaften geeignet.

  • Funktionen: Komplexere, vorkonfigurierte Formeln, die in Notion ausgeführt werden können. Die Icons links zeigen auch hier an, mit welchen Eigenschaftstypen sie funktionieren.

  • Um sie zu suchen, gib sie oben in das Textfeld ein.

  • Alternativ kannst mit den Pfeiltasten nach oben und unten navigieren.

Tipp: Bewege den Mauszeiger über einen der Begriffe in der Seitenleiste, um eine ausführliche Definition und ein Verwendungsbeispiel anzuzeigen.


Feedback geben

War diese Ressource hilfreich?