Ergebnisse aus dem Modul «Medizin III» BA Scientific Visualization, 4. Semester Frühlingssemester 2021

https://s3-us-west-2.amazonaws.com/secure.notion-static.com/03776896-9192-4974-add6-9a20e1b8feee/logo_Fachrichtung_Knowledge_Visualization.png


Inhaltsverzeichnis

Leitung Alessandro Holler

Assistenz Noemi Chow

Kooperationsprojekte Proban – On Track Diagnostics Nagjie Alijaj

Swiros Scott Finlay & Salim Darwiche

Kooperationspartner BioEntrepreneurship & Innovation (BEI) Universität Zürich, IREM Elke Zappe, Christina Sina & Marion Haug

Einleitung

Im Modul Medizin III der Bachelor-Vertiefung Scientific Visualization stehen 3D-Visualisierungen für komplexe medizinische Themen im Mittelpunkt. Dafür arbeiten wir jeweils mit Kooperationsprojekten aus dem Programm BioEntrepreneurship & Innovation (BEI) der Universität Zürich, die reale Inhalte und konkrete Visualisierungsbedürfnisse in die Lehre einfliessen lassen und den Studierenden als wissenschaftliche Mentor/innen dienen.

In dieser Durchführung durften wir mit zwei Kooperationsprojekten arbeiten: **Proban ****entwickelt ein neuartiges Früherkennunssystem von Prostatakrebs anhand von Urinproben, mit dem ein Grossteil von riskanten und unangenehmen Biopsien eingespart werden kann. **Swiros ****verspricht eine Innovation in der Heilung von Knorpeldefekten, wobei Knorpelimplantate mit Stammzellen in einem Bioreaktor gezüchtet werden.

Die Studierenden hatten den Auftrag, nach einer thematischen Einführung ein Visualisierungskonzept auszuarbeiten, das einen Aspekt des Projekts behandelt und Aussicht auf einen realen Einsatz der Visualisierungsprodukte bietet. In der Realisierungsphase wurde hauptsächlich mit Maxon Cinema 4D gearbeitet, um anatomische, zellbiologische, molekulare und technische Details verständlich zu machen.


https://s3-us-west-2.amazonaws.com/secure.notion-static.com/95c9654b-2245-4675-99a8-c7ee0324ce0e/Bildschirmfoto_2021-04-22_um_14.05.59.png

Projekt Proban

Eine Reise vom Antikörper-Mikrokosmos bis zur Biopsie

Helena Klein

Viola Perrucci

Simone Stolz

Sofia Poku


Dem Leuchten auf der Spur

Helena Klein

Dank des Proban Immunassay kann vielen Männern unnötiges Leid auf Grund einer Biopsie erspart werden. Doch wie genau sieht dieses Assay aus?

Wie kann wissenschaftlichen Laien und/oder möglichen Investoren anschaulich und verständlich vermittelt werden wie diese Methode funktioniert?