Nachfolgend finden Sie Informationen dazu, welche Daten wir während Ihres Besuchs auf unserer Plattform Tilda („Plattform“) sammeln und wie und zu welchem Zweck wir diese verarbeiten. Wir sammeln, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den folgenden Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Plattform und den über unsere Plattform angebotenen Dienstleistungen können Sie über die Kontaktinformationen in Abschnitt 1, direkt im Anschluss, an uns richten.

  1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

    Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

    All About Me GmbH

    Adresse:                        All About Me GmbH, Rosenthaler Str. 36, 10178 Berlin

    E-Mail:                           info@tilda.de

    (nachfolgend auch “AllAboutMe” oder “wir”).

  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

    2.1 Beim Besuch der Plattform

    Wenn Sie unsere Plattform aufrufen, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Plattform gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Plattform. Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Plattform eingesetzten IT-Infrastruktur werden diese Informationen außerdem temporär in einem sog. Webserver-Logfile gespeichert. Zur Bereitstellung der Verwaltungsfunktion für Cookie-Einwilligungen werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies (vgl. Abschnitt 3) temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben.

    (a) Inhalte bereitstellen

    Wenn Sie unsere Plattform besuchen, werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um Ihnen die aufgerufenen Inhalte der Website bereitzustellen.

    Hierzu verarbeiten wir sog HTTP-Daten, die beim Aufruf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen. Hierzu zählen die IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, das verwendete Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

    Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), nämlich die Bereitstellung der durch Sie aufgerufenen Inhalte.

    Die Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff). Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

    (b) Cookie-Dashboard

    Wir stellen Ihnen eine Funktion zur Verwaltung Ihrer Cookie-Einwilligungen für die Plattform zur Verfügung. Bei einem erneuten Aufruf der Plattform stellen wir fest, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben und aktivieren Cookies sowie damit in Verbindung stehende Analyse- und Tracking-Tools gemäß Ihrer Einwilligungen. Hierzu werden außerdem Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet. Detailliertere Informationen zu den Inhalten und Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies und vergleichbaren Technologien erhalten Sie in Abschnitt 3.

    Hierzu verarbeiten wir die Daten, die Sie zur Verwaltung der Cookie-Einwilligungen für diese Plattform bereitstellen, und Daten, die Ihrem Endgerät bei der Verwendung der Funktion zur Verwaltung der Cookie-Einwilligungen zugewiesen werden. Hierzu zählen Ihre Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Ihrem Endgerät.

    Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), nämlich die Verwaltung der von Ihnen erteilten Cookie-Einwilligungen.

    Im Rahmen der Verarbeitung übermitteln wir Ihre Daten an folgende Empfänger: Segment.io, Inc. 100 California Street, Suite 700 San Francisco, CA 94111 (nachfolgend „Segment“). Ihre personenbezogenen Daten werden auf dem Server von Segment in den USA gespeichert.

    (c) Sicherheit der IT-Infrastruktur

    Wir speichern Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver und werten diese aus, um die Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen) zu gewährleisten.

    Hierzu verarbeiten wir sog HTTP-Daten, die beim Aufruf der Plattform über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen. Hierzu zählen die IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, das verwendete Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

    Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), nämlich die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Plattform eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

    Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff). Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

    2.2 Wenn Sie unseren Kundendienst kontaktieren

    Sie können unseren Kundendienst per E-Mail, über WhatsApp oder telefonisch kontaktieren.

    Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

    Soweit Ihre Anfrage einen Vertrag betrifft, dessen Vertragspartei Sie sind (z.B. denNutzungsvertrag für die Nutzung der Plattform oder den Dienstleistungsvertrag für entgeltliche Angebote auf der Plattform), oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen betrifft, erfolgt die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bei allen anderen Anfragen erfolgt die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme auf Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

    Personenbezogene Daten, die von uns gespeichert werden, wenn Sie uns kontaktieren, werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften gelöscht, sobald ihre Anfrage bearbeitet wurde.

    Die aufgeführten Kontaktmöglichkeiten werden von folgendem Dienstleister bereitgestellt, der Ihre oben genannten Daten für uns verarbeitet: Zendesk, Inc. 989 Market Street San Francisco, CA 94103, United States (nachfolgend “Zendesk”). Ihre personenbezogenen Daten werden auf dem Server von Zendesk in der Europäischen Union gespeichert.

    2.3 Chat

    Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns über eine Chat-Funktion auf unserer Webseite zu kontaktieren. Wir erheben, verarbeiten und nutzen nur die Informationen, die Sie während der Chat-Gespräche angeben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

    Soweit Ihre Anfrage einen Vertrag betrifft, dessen Vertragspartei Sie sind (z.B. den Nutzungsvertrag für die Nutzung der Plattform oder den Dienstleistungsvertrag für entgeltliche Angebote auf der Plattform), oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen betrifft, erfolgt die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bei allen anderen Anfragen erfolgt die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme auf Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

    Die im Rahmen der Chat-Funktion erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gemäß den gesetzlichen Vorgaben gelöscht.